Ludwig-Fronhofer-Realschule Ingolstadt  ǀ  Telefon 0841/305 424-00  ǀ  Fax 0841/305 424-99  ǀ  E-Mail This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Aktuelles aus dem Schulleben

Aktuelles aus dem Schulleben

Am 23. November besuchten Herr Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel, Herr Christian Siebentritt, Referatsleitung OB/ZV, Herr Dr. Johann Werner, Leiter des Amts für Informations- und Datenverarbeitung sowie Herr Karl Fumy und Herr Johannes Heubl, Amt für Informations- und Datenverarbeitung unsere Schule. Auch Medienvertreter vom Presse- und Informationsamt für Presse und dem Donaukurier konnte unsere Schulleiterin Frau Silvia Retzer begrüßen. Anlass war die Verleihung des Status „Referenzschule für Medienbildung“, den die Fronhofer-Realschule am 17.10.2016 im Rahmen eines Festaktes aus der Hand von Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich erhielt.

Das Projektteam mit Matthias Lichtinger, Wieland Stelzer und Stefan Winkelmeyr stellte den Gästen die wesentliche Ziele und Inhalte des in den letzten zwei Jahren entwickelten Medienentwicklungsplans und das Medien- und Methodencurriculum vor. Dr. LöseI zeigte sich in seinem Statement überrascht, wie weit die Fronhofer-Realschule schon bei der Umsetzung des digitalen Konzepts ist und betonte, nicht nur als Oberbürgermeister, sondern auch als Vater, wie wichtig diese digitale Kompetenz für die Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler sei. Im Anschluss besuchten alle dann eine Englischstunde zum Thema „Emotions“ in unserer iPadklasse 7b. Unser Oberbürgermeister Dr. Lösel war ganz begeistert, welche Möglichkeiten die Tablets für den Unterricht bieten. Dateien schnell über Airdrop an die Schüler versenden, einfach ein Foto von sich machen, wie man schaut, wenn man z.B. „angry“ ist und dann daraus ein Plakat gestalten und es den anderen über das Whiteboard präsentieren. Thomas Michel, Redakteur beim Presse- und Informationsamt und ehemaliger Schüler an der FRI bedauerte, dass er in seiner Schulzeit nicht auch schon solche Möglichkeiten genießen konnte.

Medienbildung, wir sind dabei! Einfach mal blättern in unserem Medienentwicklungsplan!

Stefan Winkelmeyr

(Photos: Stadt Ingolstadt)

Der diesjährige Pädagogische Tag stand unter dem Motto "Weiterentwicklung des Methodencurriculums". Die Seminarlehrkräfte der Fronhofer-Realschule boten Workshops zu verschiedenen Unterrichtsmethoden an. Dabei kamen auch zahlreiche von Schülern gestaltete Arbeitsergbnisse wie etwa Lapbooks als Anschauungsmaterial zum Einsatz.

 

C. Karl

Zu unserer großen Freude ist es uns im letzten Schuljahr gelungen, ein noch nie zuvor an einer anderen Schule erprobtes Projekt für unsere Schule zu gewinnen.

Im Rahmen dieses Projekts erklärte sich die AUDI AG bereit, mit jeder unserer 6. Klassen kleine Modelle von Audi Urquattros zu bauen.

Entwickelt und durchgeführt wurde das Projekt von Auszubildenden der AUDI AG. Wie man an den Bildern erkennen kann, waren unsere Schülerinnen und Schüler voller Begeisterung bei der Sache. Sehr gefreut haben sie sich über die Tatsache, dass sie das selbstgebaute Auto auch mit nach Hause nehmen durften.

Meine Schüler und ich möchten uns hier noch einmal sehr herzlich bei den Auszubildenden, ihren Vorgesetzten und der AUDI AG für dieses tolle Projekt und das sehr große Engagement bedanken. Wir hoffen, dass es noch viele Jahre in unseren 6. Klassen durchgeführt wird.

U. Betz

 

Ohne ein Gegentor zu kassieren, schafften unsere Fußballyoungster den Sieg in der Stadtmeisterschaft. Sie dürfen somit als einzige der 8 Mannschaften im Regionalentscheid antreten, bei dem im April die besten Mannschaften aus den Landkreisen Ingolstadt, Neuburg und Pfaffenhofen gegeneinander antreten werden.

Unsere Jungs präsentierten sich als äußerst homogene Mannschaft, die mit viel Ehrgeiz und vielen schönen Spielzügen ihre Gegner bezwang. Das Auftaktspiel war gleich die beste Leistung, wir bezwangen das Apian-Gymnasium deutlich, gegen das wir letztes Jahr im Finale noch scheiterten:

Gruppenphase:

FRI - Apian-Gymnasium 5:0

FRI - Tilly-Realschule 8:0

Finale:

FRI - Katharinen-Gymnasium 2:0

So blicken wir gespannt auf das Regionalfinale, bei dem wir uns wieder gegen einige starke Gegner beweisen können.

Page 5 of 5